Dr. Gabriele Peter

Rechtsanwältin - Arbeitsrecht
Dr. Gabriele Peter
030 44 324 676
buero@kanzleiberlin.com
Strelitzer Str. 19 / 10115 Berlin

Dr. Gabriele Peter

Rechtsanwältin - Arbeitsrecht
Dr. Gabriele Peter
030 44 324 676
buero@kanzleiberlin.com
Strelitzer Str. 19 / 10115 Berlin
Rechtsanwältin

Dr. Gabriele Peter

Strelitzer-Str. 19 / 10115 Berlin

Telefon 030 44 324 676
Telefax 030 44 324 608
buero@kanzleiberlin.com
Rechtsanwältin in Berlin seit 2005 mit den Schwerpunkten Arbeitsrecht und Unternehmensmitbestimmung.

Ich vetrete Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen bei Kündigungen und untertütze sie bei der Durchsetzung iherer Inetressen und Rechte im Arbeitsverhältnis. Betriebs- und Personalräte berate ich in Beiteilungsrechtlichen Angelegenheiten - auch überregional.

Neben dem Arbeitsrecht ist die Unternehmensmitbestimmung mein weiteres Spezialgebiet. Als juristische Sachverständige begleite ich Aufsichtratswahlen. Ich bin in der Beratung von Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat, in Verhandlungen bei grenzüberschreitenden Umwandlungen von Unternehmen sowie als Prozessvertreterin in aktienrechtlichen Statusverfahren tätig.

Zu verschiedenen arbeitsrechtlichen Themen führe ich Seminare und Workshops durch sowie Schulungen für Wahlvorstände anlässlich von Betriebsrats- und Aufsichtsratswahlen.

Publikationen - Auswahl von Veröffentlichungen

Veröffentlichungen

  • Kommentierung zu § 2 TVG, Kommentar zum Däubler (Hrsg.), Tarifvertragsgesetz, 4. Aufl., Baden-Baden 2016
  • Mitwirkung des Betriebsrats beim Datenschutz, Teilbereich 3, in: Leinemann (Hrsg.), Handbuch zum Arbeitsrecht (HzA), Köln 2008
  • Generation Praktikum, Der Betriebsrat 2007
  • Schulung und Bildung von Betriebsratsmitgliedern, Frankfurt 2018
  • Arbeit im Niedriglohnsektor, Hamburg 2006
  • Tarifliche und gesetzliche Standards für ein Mindesteinkommen, Peter/Wiedemuth, Hamburg 2004
  • Betriebsräteseminare, Frankfurt 2004
  • Die Sicherung tariflicher Mindeststandards, Peter/Kempen/Zachert, Baden-Baden 2004
  • Seminarkosten, AiB 2004
  • Der Freistellungsanspruch nach § 38 Abs. 1 BetrVG, AiB 2002
  • Freistellung für Betriebsratsarbeit nach § 37 Abs. 2 BetrVG, AiB 2002
  • Büroausstattung des Betriebsrats, Frankfurt 2002
  • Weihnachtsgeld für geringfügig Beschäftigte, AiB 2000
  • Das Betriebsratsbüro, AiB 1999
  • Gesetzlicher Mindestlohn, Baden-Baden 1995

Berufliche Stationen

Bis 2005 Referatsleiterin „Arbeitsrecht und Mitbestimmung“ beim Hauptvorstand der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten in Hamburg
1991 – 1995 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Rechtswissenschaften an der Universität Bremen bei Prof. Dr. Wolfgang Däubler - Promotion zum Thema „Gesetzlicher Mindestlohn“
1988 – 1990 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Justiziariat der Bundestagsfraktion „DIE GRÜNEN“ in Bonn
Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

Image

Arbeitsrecht

Kanzlei-Berlin
Rechtsanwältin Dr. Gabriele Peter vertritt und berät Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, freie Mitarbeiter, Betriebsräte, Gesamt- und Konzernbetriebsräte, Personalräte und Gewerkschaften vor Gericht und in außergerichtlichen Verhandlungen mit dem Arbeitgeber.

Die Tätigkeit als Sachverständige bei Aufsichtsratswahlen, für Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat oder für besondere Verhandlungsgremien bei grenzüberschreitenden Unternehmensveränderungen sowie die Prozessvertretung in aktienrechtlichen Statusverfahren vor den Landgerichten ist seit langem ein weiterer Schwerpunkt.

Vertretung von Arbeitnehmern/innen

Kanzlei-Berlin
  • Kündigung und Aufhebungsvertrag
  • Befristungen
  • Versetzung
  • Abmahnung
  • Lohn- und Gehaltsforderung
  • Arbeitszeugnis
  • Entgeltfortzahlung und Urlaub
  • Arbeitsvertragsberatung Statusfragen

Beratung und Vertretung von Betriebsräten und Personalräten

Kanzlei-Berlin
  • Mitbestimmungsrechtliche Angelegenheiten
  • Einigungsstelle
  • Beschlussverfahren
  • Betriebsänderungen und Umstrukturierungen im Konzern
  • Verhandlungen über einen Interessenausgleich und Sozialplan
  • Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber
  • Kollektives Arbeitsrecht für Betriebsräte, Personalräte, Gewerkschaften
  • Mitbestimmungsrechtliche Angelegenheiten
  • Einigungsstelle
  • Beschlussverfahren
  • Betriebsänderungen
  • Umstrukturierungen im Konzern
  • Interessenausgleich und Sozialplan
  • Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber
  • Kollektives Arbeitsrecht:
  • Betriebsräte, Personalräte, Gewerkschaften
Arbeitnehmer/innen

Arbeitnehmer/innen

Image

Arbeitnehmer/Arbeitnehmerinnen

Kanzlei-Berlin
Ich berate und vertrete Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, wenn eine Kündigung ausgesprochen wurde, ein Aufhebungsvertrag verhandelt und abgeschlossen werden soll oder bei anderen Konflikten im Arbeitsverhältnis.

Beispiele arbeitsrechtlicher Angelegenheiten:

Kündigung
Wer eine Kündigung erhält und diese nicht hinnehmen will, muss  innerhalb von drei Wochen Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht einreichen. In vielen Fällen kann eine Kündigung erfolgreich angegriffen werden; denn der Arbeitgeber muss eine Reihe von Bedingungen einhalten, wenn er das Arbeitsverhältnis kündigt. Häufig kann im Kündigungsschutzverfahren ein Vergleich mit einer Abfindungszahlung vereinbart werden.
Betriebsräte / Personalräte

Betriebsräte / Personalräte

Image
Schulungen
Schulungen
Arbeitsrecht

  • Individual- und kollektivrechtliche
  • Themen für Betriebsräte
  • Rechtsprechungsentwicklung
  • Betriebsänderungen – Umstrukturierungsprozesse – Interessenausgleich – Sozialplan
  • Betriebsübergang - Arbeitgeberwechsel
  • Betriebsratswahlen
  • Beratung und Sachverständigentätigkeit für Betriebsräte, Aufsichtsratsmitglieder und bei grenzüberschreitenden Unternehmensumwandlungen

Sollten Sie als Betriebsrat ein speziell auf Ihre betriebliche Situation und Fragestellungen zugeschnittenes Seminar benötigen, stehe ich dafür gerne zur Verfügung.

Beratung und Vertretung von Betriebsräten, Personalräten und Gewerkschaften

Kanzlei-Berlin
  • Betriebsräte
  • Gesamtbetriebsräte
  • Konzernbetriebsräte
Prozessvertretung von Betriebsräten und Betriebsratsmitgliedern in Beschlussverfahren vor den Arbeitsgerichten; Beratung bei außergerichtlichen Verhandlungen und für den Abschluss von Betriebsvereinbarungen.

Betriebsräte und Personalräte

Kanzlei-Berlin
  • Mitbestimmungspflichtige Angelegenheiten
  • Einigungsstellenverfahren
  • Umstrukturierungen und Umwandlungen
  • Betriebsänderungen und Verhandlungen eines Interessenausgleichs und Sozialplans
  • Outsourcing und Einsatz von Fremdpersonal
  • Personelle Einzelmaßnahmen
  • Betriebsratswahlen
  • Mitbestimmungspflichtige Angelegenheiten
  • Einigungsstellenverfahren
  • Umstrukturierungen und Umwandlungen
  • Betriebsänderungen
  • Interessenausgleich und Sozialplan
  • Outsourcing und Einsatz von Fremdpersonal
  • Personelle Einzelmaßnahmen
  • Betriebsratswahlen
Ich berate Betriebsräte, Betriebsratsmitglieder und Personalräte bei ihrer Arbeit und in beteiligungsrechtlichen Angelegenheiten und unterstütze als Sachverständige bei Betriebsvereinbarungen oder Umstrukturierungsprozessen in Unternehmen und Konzernen. Dazu gehört auch die Beratung bei Verhandlungen über einen Interessenausgleich und Sozialplan sowie die Vertretung in gerichtlichen Beschlussverfahren und Einigungsstellen.
Aufsichtsräte

Aufsichtsräte

Image
Schulungen
Schulung

Unternehmensmitbestimmung

  • Aufsichtsratswahlen nach dem MitbestG und DrittelbG
  • Seminare und Workshops für Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat
  • Vorbereitung der Verhandlungen zu grenzüberschreitenden Verschmelzungen und SE Gründungen
  • Juristische Begleitung von Aufsichtsratswahlen
  • Sachverständigentätigkeit für besondere Verhandlungsgremien bei der Umwandlung von Unternehmen mit grenzüberschreitenden Bezug (SEBG, SCEBG, MgVG)

Mitbestimmung im Aufsichtsrat

Kanzlei-Berlin
Aufsichtsratswahlen

Ich biete Rechtsberatung und Schulungen an für unterschiedliche Wahlverfahren: Wahlen zum paritätischen Aufsichtsrat nach dem Mitbestimmungsgesetz (MitbestG) oder zum drittelparitätischen Aufsichtsrat nach dem Drittelbeteiligungsgesetz (DrittelbG) sowie Unterstützung eines besonderen Verhandlungsgremiums bei Verhandlungen über die Arbeitnehmerbeteiligung in einer Europäischen Aktiengesellschaft (SE) oder einer grenzüberschreitenden Verschmelzung.

Bildung von Aufsichtsräten

Ist unklar, ob ein Unternehmen in den Anwendungsbereich des MitbestG oder des DrittelbG fällt, kann diese Frage im Wege eines aktienrechtlichen Statusverfahrens festgestellt werden. Seit Jahren übernehme ich für Betriebs- und Gesamtbetriebsräte die Prüfung der rechtlichen Voraussetzungen für die Bildung eines Aufsichtsrats, seiner Zusammensetzung und eines Mitbestimmungsmodells sowie die Vertretung in einem Statusverfahren vor dem Landgericht und Oberlandesgericht.

Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat

Ich berate Aufsichtsratsmitglieder über ihre Rechte und Pflichten als Arbeitnehmervertreter und bei spezifischen Problemsituationen im Aufsichtsrat.
  • Aufsichtsratswahlen nach dem MitbestG und DrittelbG
  • Juristische Begleitung von Aufsichtsratswahlen
  • Seminare und Workshops für Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat
  • Verhandlungen zu grenzüberschreitenden Verschmelzungen, SE Gründungen
  • Sachverständigentätigkeit für besondere Verhandlungsgremien
  • Umwandlung von Unternehmen (SEBG, SCEBG, MgVG)
  • Aufsichtsratswahlen nach dem MitbestG
  • Aufsichtsratswahlen nach dem DrittelbG
  • Juristische Begleitung von Aufsichtsratswahlen
  • Seminare und Workshops:
  • Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat
  • Sachverständigentätigkeit:
  • besondere Verhandlungsgremien (BVG)
  • SE Gründungen
  • grenzüberschreitenden Verschmelzungen
  • Umwandlung von Unternehmen
  • SEBG, SCEBG, MgVG
Kontakt
Image
030 44 324 676
Festnetz
buero@kanzleiberlin.com
Email
Adresse
Strelitzer Str.  19 / 10115 Berlin
Bitte Füllen Sie alle Felder aus.
Bitte Füllen Sie alle Felder aus.
Rechtliches / Datenschutzerklärung

Berufsrechtliche Hinweise (Angaben gemäß § 5 TMG)

Rechtsanwältin Dr. Gabriele Peter ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Berlin, Littenstraße 9, D 10179 Berlin
Homepage: www.rak-berlin.de

Maßgebliche berufsrechtliche Regelungen für den Rechtsanwalt sind:

  • Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
  • Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
  • Fachanwaltsordnung (FAO)
  • Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
  • Standesordnung der Rechtsanwälte in der Europäischen Gemeinschaft

Den Text dieser Vorschriften finden Sie auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer www.brak.de


Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Rechtsanwältin Dr. Gabriele Peter, Strelitzer Str. 19, 10115 Berlin, Deutschland

Email: per Kontaktformular, Telefon: +49 (0)30 – 44 324 676; Fax: +49 (0)30 – 44 324 608

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.kanzleiberlin.com werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen EMail- Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Analyse-Tools

5.1 Tracking-Tools

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

5.2 Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf https://tools.google.com/dlpage/gaoptout klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

6. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

7. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an widerspruch@kanzleiberlin.com.

8. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter "Rechtliches / Datenschutzerklärung" von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Please publish modules in offcanvas position.